Está en la página 1de 1

Landtagsklub

An den Präsidenten Süd-Tirol, am 15. Februar 2021


des Süd-Tiroler Landtages

Schriftliche Anfrage
Geld für die Nachbarn

In der jüngeren Vergangenheit musste Süd-Tirol auf Grundlage des „Mailänder


Abkommens“ Gelder für Projekte in den Nachbargemeinden bzw. Nachbarprovin-
zen zur Verfügung stellen. Allein 2010 waren es ganze 40 Millionen Euro. Deshalb
stellt die Süd-Tiroler Freiheit folgende Fragen:

1. Wie viel wurde in den letzten 10 Jahren an die Nachbargemeinden und


Nachbarprovinzen bezahlt? Bitte um Aufschlüsselung nach Jahren und
Angabe der Empfänger.

2. Für welche Projekte wurden bzw. werden Süd-Tirols Gelder verwendet?

3. Bezahlt Süd-Tirol noch immer für die Nachbargemeinden bzw.


Nachbarprovinzen?

4. Falls Ja, will die Landesregierung gegen diesen Missstand vorgehen – gerade
jetzt in Corona-Zeiten, wo das Geld für die eigene Bevölkerung dringend
gebraucht wird?

L.-Abg. Sven Knoll L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

[Hier eingeben]
Süd-Tiroler Freiheit - Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen
Telefon +39 0471 946170 | landtag@suedtiroler-freiheit.com