Está en la página 1de 1

11.

Dezember 2020

Geschätzter Herr EU Abgeordneter Herbert Dorfmann, geschätzte Frau EU Abgeordnete Barbara Thaler!

Immer mehr Zuschauer – vor allem junge Menschen – wechseln von traditionellen Fernsehsendern zu
Streaming-Diensten wie Net ix, Amazon Prime, iTunes und Co. Allein der Streaming-Dienst Net ix bringt
es auf fast 200 Millionen bezahlte Mitgliedschaften. Unlängst startete sogar eine Net ix-Serie, die in Graun
im Vinschgau spielt und sich einer großen Beliebtheit erfreut.

Das Geoblocking verwehrt uns Südtirolern allerdings bis heute den uneingeschränkten Zugri auf
deutsche Streaming-Inhalte. Bis heute ist es nicht möglich, Streaming Inhalte – unabhängig davon, in
welchem Land der EU man lebt – in seiner Muttersprache abzurufen.

Doch nicht nur Streaming-Dienste sind von diesem Problem betro en. Auch zahlreiche Dienste ür E
Books, Podcasts etc. sind ür uns Südtiroler nur zum Teil nutzbar, da die meisten Inhalte ür uns lediglich
in italienischer Sprache zur Ver ügung stehen.

Um auf dieses Problem aufmerksam zu machen, hat die Landtagsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit eine
diesbezügliche Landtagsanfrage ausgearbeitet. Landeshauptmann Arno Kompatscher bestätigte, dass man
mit dieser Anfrage den Finger in eine o ene Wunde legt. Außerdem sagte der Landeshauptmann in seiner
Antwort, dass bei diesem Thema „die EU Kommission und das Europäische Parlament eigentlich sehr
viele Hebel in den Händen hätten.“

Mit diesem Brief appellieren wir daher an Sie, geschätzter Herr Dorfmann und geschätzte Frau Thaler, sich
in Ihrer Funktion als EU Abgeordnete und einzige Vertreter der Tiroler Landesteile im EU Parlament da ür
einzusetzen, dass uns Südtirolern endlich der uneingeschränkte Zugri auf deutsche Inhalte im Internet
gewährt wird.

Wir freuen uns auf Ihre Antwort und verbleiben mit freundlichen Grüßen,

Junge Süd-Tiroler Freiheit


Junge Generation in der Südtiroler Volkspartei
ASGB Jugend
Südtiroler Bauernjugend

-

-
-


f
fl
f

ff
-

ff
ff

-
fl
-
f
fl
f
ff
f