Está en la página 1de 39

Soziale

Netzwerke

LESEN

NIVEAU NUMMER SPRACHE


Anfänger A2_2054R_DE Deutsch
Lernziele

■ Lerne, einen einfachen Text


zu lesen und zu verstehen

■ Lerne, die neuen Wörter in


einem Text zu erkennen

www.lingoda.com 2
Es gibt viele verschiedene soziale
Medien.
Welche kennst du?

www.lingoda.com 3
Wiederholung

die Medien

einen Entwurf
speichern die Zensur

eine Nachricht die


hinterlassen Meinungsfreiheit

herunterladen veröffentlichen

hochladen beitreten

im Internet
surfen

www.lingoda.com 4
Wiederholung

Weil ich Fotos liebe, bin ich einer


Profigruppe online beigetreten.

In der heutigen Zeitung werden Fotos


von Stars veröffentlicht.

Meinungsfreiheit existiert in vielen


Ländern nicht.

Ein großes Problem während des


Kommunismus war die Zensur.

www.lingoda.com 5
Wiederholung

Ich liebe es, Filme aus dem Internet


herunterzuladen.

Wenn ich neue Fotos habe, stelle ich sie


online.

Du kannst mir eine Nachricht auf dem


Handy hinterlassen.

Wenn du deine E-Mail nicht verschickst,


speichere diese als Entwurf.

www.lingoda.com 6
Lies den Text!

Anfang 2016 hat WhatsApp mehr als eine Milliarde Nutzer


gehabt. Privatpersonen können hier chatten, für Unternehmen
ist es ein Kommunikationskanal.
Facebook wird von noch mehr Menschen genutzt. Man kann
chatten, Fotos hochladen, seine Meinung äußern, aber auch
verschiedenen Gruppen beitreten.

www.lingoda.com 7
Lies den Text!

Auf Instagram kann man Fotos veröffentlichen, aber auch


komplexere Inhalte. Eine Filterung gibt es hier nicht.
Viele posten Bilder von Reisen, Beauty-Tipps oder stellen
Fitness-Programme vor. Die Nutzer sind zwischen 16 und 34
Jahre alt.

In Deutschland gibt es 6 Millionen YouTube-Nutzer. Hier findet


man Videos über alle Themen: Dokumentarfilme, Tutorials,
Musikvideos. Man kann Filme anschauen, Werbung
veröffentlichen, Menschen ansprechen und viele Fans finden.

www.lingoda.com 8
Richtig oder falsch? Korrigiere die falschen Aussagen!

RICHTIG FALSCH

1. Anfang 2015 hat WhatsApp mehr als eine Milliarde


Nutzer gehabt.

2. WhatsApp ist nur für Privatpersonen.

3. Die absolute Nummer 1 ist Facebook.

4. Instagram ist nur für Jugendliche.

5. In Deutschland gibt es 6 Millionen YouTube-Nutzer.

6. Auf Instagram kann man Filme anschauen, Werbung


veröffentlichen, Menschen ansprechen und viele
Fans finden.

www.lingoda.com 9
Beantworte die Fragen!

Welchen Unterschied
Was denkst du, ist das
gibt es zwischen
beliebteste Netzwerk?
Facebook und
Warum?
WhatsApp?

Welches Netzwerk Welche sozialen


findest du nicht Netzwerke benutzt du
interessant? Warum? am meisten?

www.lingoda.com 10
? ? ? ?? ?
Zum Nachdenken!

? ?
? ?
Du hast die Möglichkeit ein

?
neues soziales Netzwerk zu
erfinden. Beschreibe, wie es

? ? ? ? ? ? funktioniert.

Welche
Funktionen hat
es?

www.lingoda.com 11
Schreibe eine E-Mail

Verfasse eine kurze E-Mail an Mark Zuckerberg. Was würdest du


über Facebook schreiben? Was würdest du ihn fragen?

– □ ×

An: Mark Zuckerberg

Betreff: Facebook

www.lingoda.com 12
Eine Konferenz organisieren

Du musst eine Konferenz zum Thema


„Soziale Netzwerke heute“ organisieren.
Wie sieht diese aus? Worauf musst du achten?
Mache dir Notizen!

Wer wird eingeladen?

Wo findet die Konferenz statt?

Was wird konkret thematisiert?

www.lingoda.com 13
Lies den Text!

Soziale Netzwerke sind sehr beliebt, haben aber


Vor- und Nachteile. Man ist immer auf dem
neuesten Stand, denn sie sichern eine schnelle
und direkte Kommunikation. Mithilfe der sozialen
Netzwerke kann man alte Kollegen aus der
ganzen Welt finden. Die Anmeldung ist generell
kostenlos.
Wenn man zum Beispiel ein neues Musikvideo auf
YouTube postet, dann bekommt man auch sehr
schnell ein Feedback. Soziale Netzwerke sind auch
ein Zeichen der Meinungsfreiheit.

www.lingoda.com 14
Lies den Text!

Soziale Netzwerke haben auch Nachteile. Die Daten sind nicht


immer sicher und man kann die Inhalte oft nicht kontrollieren.
Gefährlich sind sie für Jugendliche, denn diese verbringen
mehr Zeit auf sozialen Netzwerken als mit realen Freunden.
Soziale Netzwerke können auch ein Problem für die Karriere
sein, wenn zum Beispiel nicht ernsthafte Fotos ins Netz
hochgeladen werden.

www.lingoda.com 15
Richtig oder falsch?

RICHTIG FALSCH

1. Man ist auf dem letzten Stand.

2. Für die Anmeldung muss man bezahlen.

3. Man bekommt schnelles Feedback.

4. Daten sind immer sicher.

5. Auf sozialen Netzwerken gibt es reale Freunde.

6. Soziale Netzwerke sind gut für die Karriere.

www.lingoda.com 16
Vor- und Nachteile

Liste die Vor- und Nachteile aus dem Text auf.


Fallen dir noch weitere ein?
Schreibe sie mit auf!

Vorteile Nachteile

www.lingoda.com 17
Debatte

Mit welcher der beiden Meinungen bist du einverstanden? Begründe!

“ “
Ja, ich finde, dass soziale Netzwerke gut sind, weil …

“ Nein, ich denke, dass soziale Netzwerke Nachteile haben,


weil … “
www.lingoda.com 18
Eine E-Mail schreiben

Dein/e Freund/in ist davon überzeugt, dass die Daten in


sozialen Netzwerken sicher sind. Schreibe ihm/ihr eine E-Mail
mit Gegenargumenten und versuche ihn/sie davon zu
überzeugen, dass die Daten nicht sicher sind.

– □ ×

An: Max/Mila

Betreff: Die Daten sind nicht sicher!

www.lingoda.com 19
Lies den Text!

Mithilfe der sozialen Netzwerke kann man


viele schöne Geschichten erfahren, wie die
Geschichte von Hachi.
Hachi ist ein Hund, der fünf Jahre lang auf
sein Herrchen gewartet hat. Dieser war
Musikprofessor und ging täglich in die Uni.
Der Hund folgte ihm morgens zum Bahnhof,
kehrte nach Hause zurück und wartete
nachmittags wieder am Bahnhof.

www.lingoda.com 20
Lies den Text!

Eines Tages hatte der Professor einen


Autounfall und starb. Der Hund aber
wartete weiter auf sein Herrchen. Und das
jeden Tag.
Viele Menschen sahen das Video von Hachi,
der auf sein Herrchen wartete im Internet
auf Facebook. Alle liebten Hachi und gaben
ihm oft zu essen und zu trinken. Hachi
wollte aber kein neues Herrchen haben, er
blieb seinem alten Herrchen treu.

www.lingoda.com 21
Lies den Text!

Hachi hatte auch einen Autounfall. Die Nachbarn und


Menschen auf Facebook sammelten Geld und bezahlten die
Rechnung für den Tierarzt. Er lebte noch fünf Jahre nach dem
Tod seines Herrchens.

Die Geschichte von Hachi ist sehr schön und ein Beispiel, dass
Facebook auch Vorteile haben kann.

www.lingoda.com 22
Ähnliche Geschichten

■ Kanntest du die
Geschichte von Hachi?
■ Kennst du eine ähnliche
Geschichte?
■ Erzähle!

www.lingoda.com 23
Diktat

Schreibe, was dein Lehrer sagt.

ab
c

www.lingoda.com 24
Über die Lernziele nachdenken

Gehe zur zweiten Seite dieser Lektion zurück und prüfe,


ob du die Lernziele erreicht hast.

ja nein

_______________________________ _______________________________
_______________________________ _______________________________

www.lingoda.com 25
Über diese Lektion nachdenken

Denke bitte an all das, was du in dieser Lektion gelernt hast.


Was war am schwierigsten (Übungen, Wortschatz…)? Und am einfachsten?

+ _______________________________
_______________________________

+ _______________________________
_______________________________

– _______________________________
_______________________________

– _______________________________
_______________________________
Wenn du Zeit hast, gehe noch einmal zurück
zu den schwierigsten Seiten.

www.lingoda.com 26
27 www.lingoda.com
S. 9: 1. falsch – Anfang 2016 hat WhatsApp mehr als eine Milliarde Nutzer gehabt., 2.
falsch – WhatsApp ist für Privatpersonen und Unternehmen., 3. richtig, 4. falsch –
Die Nutzer von Instagram sind zwischen 16 und 34 Jahre alt., 5. richtig, 6. falsch –
Auf Youtuber kann man Filme verfolgen, Werbungen veröffentlichen, Menschen
ansprechen und viele Fans finden.
S. 17: 1. falsch, 2. falsch, 3. richtig, 4. falsch, 5. falsch, 6. falsch
Lösungen
28 www.lingoda.com
Soziale Netzwerke haben auch Nachteile. Die Daten sind nicht
immer sicher und man kann die Inhalte oft nicht kontrollieren.
Gefährlich sind sie für Jugendliche, denn diese verbringen mehr
Zeit auf Facebook als mit realen Freunden. Soziale Netzwerke
können auch ein Problem für die Karriere sein, wenn zum
Beispiel auf Facebook nicht ernsthafte Fotos hochgeladen
werden.
Texttranskription
Hausaufgaben

www.lingoda.com 29
Lese den Text

Es ist Mittwoch, 15 Uhr. Alex ruft seine Nichte Hermine


an.
Alex: Hermine, ich brauche deine Hilfe! Du bist doch
jung und kannst mit allen neuen Technologien
umgehen, oder? Mein Verlag, der meine Bücher
veröffentlicht, hat mir geraten, ich soll irgendwelchen
sozialen Netzwerken beitreten. Anscheinend kann ich
dann mit meinen Fans kommunizieren und mehr
Bücher verkaufen, sagen sie. Aber ich habe keine
Ahnung, von solchen sozialen Netzwerken. Als ich jung
war, gab es solche Sachen noch nicht.
Hermine: Ach, Alex! Es gab ja in deiner Jugend ja noch
kein W-Lan, oder drahtloses Netzwerk oder überhaupt
irgendeinen Computer. Du bist ja auch steinalt! Du
stammst bestimmt noch aus der Zeit, als die Glühbirne
erfunden wurde!
Alex: Nun werde mal nicht frech, junge Dame! Hilfst du
mir, oder nicht?
Hermine: Natürlich helfe ich dir! E-Mails schicken,
Anhänge hochladen und solche Sachen kannst du aber,
oder?
Alex: Ja, das kann ich! Aber mehr auch nicht. Was sind
jetzt diese sozialen Netzwerke?

www.lingoda.com 30
Lese den Text

Hermine: Dein Verlag hat recht. Du kannst damit direkt


mit deinen Fans kommunizieren. Es gibt viele
verschiedene soziale Netzwerke, zum Beispiel Facebook,
Twitter oder Instagram. Am besten suchst du dir
irgendeines der sozialen Netzwerke aus und fängst
nicht mit allen gleichzeitig an.
Alex: Und was mache ich dann damit? Was machst du
denn damit, Hermine? Gib mir mal ein paar Beispiele!
Hermine: Ich benutze am meisten Facebook und
Twitter. Dort kann ich mit meinen Freunden in Kontakt
bleiben. Wir schreiben uns gegenseitig Nachrichten,
posten irgendwelche lustigen Bilder oder Videos und
twittern über unseren Tag und irgendwelche Sachen,
die wir unternommen haben.
Alex: Ihr macht WAS? Twittern?
Hermine: Das bedeutet, dass wir einen Status
schreiben. Zum Beispiel was wir im Moment machen.
Das ist so ähnlich wie SMS, nur im Internet und nicht
nur an irgendeine Person. Und alle anderen Personen
können dann deine Posts, so nennt man die Beiträge in
sozialen Netzwerken, kommentieren.

www.lingoda.com 31
Lese den Text

Alex: Okay, ich verstehe. Und was soll ich dort


schreiben? Irgendwie weiß ich noch nicht, was
ich dann dort schreiben soll.
Hermine: Du kannst zum Beispiel Informationen
über dein neustes Buch veröffentlichen. So
kannst du deine Fans neugierig machen. Deine
Fans können dir dann folgen. Das heißt, sie
sehen alle Posts, die du veröffentlichst. Wenn sie
irgendwelche Fragen oder Kommentare haben,
können sie deine Posts kommentieren. Und
wenn du nett bist, kannst du dann ihre Fragen
beantworten.
Alex: Irgendwie klingt das nach ganz schön viel
Arbeit. Aber wenn es meine Fans interessiert,
was ich im Moment mache oder esse oder
schreibe, dann werde ich mal einem sozialen
Netzwerk beitreten. Ich hoffe es hilft beim
Verkauf meines neuesten Buches! Vielen Dank,
Hermine!
Hermine: Gern geschehen! Du schaffst das
schon, Alex!

www.lingoda.com 32
E-Mail an Hermine

Ein paar Tage später schreibt Alex eine E-Mail an Hermine.


Was könnte darin stehen?
Verfasse eine E-Mail.

– □ ×

An: Hermine

Betreff: Danke!

Hallo Hermine,

Danke nochmal für deine Hilfe! …

www.lingoda.com 33
Hausaufgabe

Schreibe einen kurzen Text (max. 10 Zeilen) über soziale


Netzwerke und Jugendliche.

Soziale Netzwerke haben Vorteile / Nachteile für die Jugendliche, weil …

www.lingoda.com 34
Meine Lieblingssätze

Welche sind deine fünf Lieblingssätze aus den drei Texten


dieser Lektion? Schreibe sie auf!

www.lingoda.com 35
Meine Lieblingsfigur

Wer ist deine Lieblingsfigur in dieser Lektion?


Was macht er oder sie?

Meine
Lieblingsfigur Er ist…
ist…

Er macht… Sie arbeitet…

Er arbeitet… Sie macht…

www.lingoda.com 36
Die Geschichte geht weiter

Wie geht die Geschichte weiter? Was denkst du?


Schreibe zwei Sätze.

www.lingoda.com 37
Einfach oder schwierig?

Der Text dieser Lektion ist…


einfach oder schwierig?
Schreibe auf, was du einfach und was du schwierig findest!


www.lingoda.com 38
Über dieses Material

Dieses Lehrmaterial wurde von

erstellt und kann kostenlos von jedem


für alle Zwecke verwendet werden.

Wer sind wir?

Warum Deutsch online lernen?

Was für Deutschkurse bieten wir an?

Wer sind unsere Deutschlehrer?

Wie kann man ein Deutsch-Zertifikat erhalten?

Wir haben auch ein Sprachen-Blog!

www.lingoda.com 39