Está en la página 1de 15

ADJEKTIVDEKLINATION

aus Mark Twain:


Die schreckliche Deutsche Sprache

"Wenn einem Deutschen


ein Adjektiv in die Finger fällt,
dekliniert und dekliniert er es,
bis aller gesunde Menschenverstand
herausdekliniert ist."

T. Terzić
Die Position des Adjektivs ist wichtig!
• Beispiel 1: prädikativ
Dieses Bier ist kalt.

• Beispiel 2: adverbial
Der Wagen fährt langsam.

• Beispiel 3: attributiv
Das ist ein deutsches Bier.
Das deutsche Bier trinkt man am Oktoberfest.
T. Terzić
Mit oder ohne Endung?
• prädikativ, adverbial:
Monika ist schön. OHNE ENDUNG!
Das Wasser schmeckt gut.

• attributiv:
Die deutsche Sprache ist nicht schwer.
Monika ist ein schönes Mädchen. MIT ENDUNGEN!

T. Terzić
Adjektivendungen mit dem
bestimmten Artikel = schwache Deklination
• Der kleine Sohn hat heute den Geburtstag.
• Sie geht mit der alten Oma spazieren.
• Das ist das Haus des jungen Mannes.
M F N Pl.
Nominativ -e -e -e -en
Genitiv -en -en -en -en
Dativ -en -en -en -en
Akkusativ -en -e -e -en

T. Terzić
Adjektive: Deklination nach
bestimmten Artikel
• bestimmter Artikel (der, die, das, ...) + Adjektiv +
Substantiv
Bei dieser Deklination sind nur zwei Endungen möglich: - e und - en .
Kasus Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum

Nominativ der gute Mann die gute Frau das gute Kind die guten Leute

Genitiv des guten Mannes der guten Frau des guten Kindes der guten Leute

Dativ dem guten Mann der guten Frau dem guten Kind den guten Leuten

Akkusativ den guten Mann die gute Frau das gute Kind die guten Leute

T. Terzić
Adjektive werden im Singular nach folgenden Begleitern auch so dekliniert:
 dieser
Mit diesen schmutzig__ Schuhe__ gehst du nicht in die Schule.
 jeder
Diese einfach__ Aufgaben kann doch jedes beliebig__ Schulkind lösen.
 jener
Jenes weiß___ Hemd passt besser zu den schwarzen Schuhen.
 mancher
Mancher verliebt___ Mann hat schon Kopf und Verstand verloren.
 welcher
Welcher blöd__ Idiot hat Salz in meine Bierflasche getan?

ebenso nur im Plural : alle, diese, jene, manche, solche, welche?, keine,
Possessiv
Alle fleißigen Schüler haben die Prüfung bestanden.
Meine jüngeren Geschwister sind schon verheiratet.

T. Terzić
Adjektive: Deklination nach
unbestimmten Artikel
• unbestimmter Artikel (ein, eine, ein, ...) + Adjektiv + Substantiv
• Im Nominativ erhält die Adjektivendung die Endung des bestimmten Artikels:
- der - guter // die - gute // das - gutes
•  Im Akkusativ erhält die feminine und neutrale Adjektivendung die Endung des
bestimmten Artikels: - die - gute // das – gutes
•  Im Dativ sowie im Genitiv ist die Adjektivendung immer -en.

Kasus Singular Plural


Maskulinum Femininum Neutrum ein  kein
Nominativ ein guter Mann eine gute Frau ein gutes Kind keine schlechten Leute

Genitiv eines guten Mannes einer guten Frau eines guten Kindes keiner schlechten Leute

Dativ einem guten Mann einer guten Frau einem guten Kind keinen schlechten Leuten

Akkusativ einen guten Mann eine gute Frau ein gutes Kind keine schlechten Leute

T. Terzić
Adjektive werden im Singular nach folgenden
Begleitern auch so dekliniert:
 alle Possessivartikel
Hast du mein schwarz__ Hemd gesehen?
Warum gibst du deinem groß__ Bruder dein
neu__ Motorrad nicht?
Ihr neu___ Freund hat ihrem älter__ Bruder
100 Euro gestohlen.
 Negationsartikel kein-
In der Disko habe ich gestern keinen
interessant__ Mann gesehen.
T. Terzić
Adjektivendungen ohne Artikel = starke
Deklination

• Wir trinken gerne guten Wein.


• In reinem Wasser schwimmt man nicht jeden
Tag.
M F N Pl.
Nominativ -er -e -es -e
Genitiv -en -er -en -er
Dativ -em -er -em -en
Akkusativ -en -e -es -e

• auch nach: über zwei, viele, einige, wenige, etwas, mehr...

T. Terzić
Adjektive: Deklination nach dem
Nullartikel

Kasus Singular Plural


Maskulinum Femininum Neutrum

Nominativ guter Mann gute Frau gutes Kind gute Leute

Genitiv guten Mannes guter Frau guten Kindes guter Leute

Dativ gutem Mann guter Frau gutem Kind guten Leuten

Akkusativ guten Mann gute Frau gutes Kind gute Leute

T. Terzić
Darüber hinaus werden Adjektive mit Nullartikeldeklination nach
folgenden Begleitern stark dekliniert:
nach etwas und mehr
Eure Kinder sollten mehr frisches Obst essen.
Mit etwas gutem Willen lassen sich sicherlich all deine Probleme
lösen.

nach den endungslosen Indefinite manch, solch, viel, welch, wenig


Der Ozean verbirgt manch kostbare Perle.
Solch dummes Zeug habe ich schon lange nicht mehr gehört.
Hinter der Grenze zu Polen kann man viel billigere Schuhe kaufen als
bei uns.
Welch große Nase hat dieser Mann.
Auf der Versammlung wurden nur wenig neue Fakten genannt.

nach endungslosen Zahladjektiven zwei, drei, zehn, hundert, ...


Drei große und starke Männer haben der alten Frau beim Umzug
geholfen.
Das Leben bietet tausend schöne und spannende Dinge.
T. Terzić
Besonderheiten
• Adjektive auf –el: dunkel – die dunkle Straße
edel – ein edler Wein
• Adjektive auf –er: sauer – der saure Apfel
teuer – ein teures Auto
• hoch – ein hohes Gebäude
• Adjektive auf –a werden nicht dekliniert:
eine rosa Blume, ein lila Kleid, eine prima Idee

T. Terzić
• Adjektive, die von Städtenamen abgeleitet
werden, haben die Endung –er und werden
nicht dekliniert; sie werden großgeschrieben:
der Berliner Platz

• nach “nichts”, “etwas” wird Adjektiv nach


artikellosen Deklination dekliniert,
substantiviert und großgeschrieben
Etwas Schönes ist passiert.
T. Terzić
… und jetzt, an die Arbeit!
Adjektivendungen lernen …

T. Terzić