Está en la página 1de 2

treuhänderische

Perspektive

Zusammenarbeit mit:
Ausbildung eLearning- Die Pädagogischen
Institut für Fort- und Weiterbildung
kompetenter Absolven- Hochschule Tirol
Institut für Lehr- & Lernkompetenzen
tInnen bildet Lehrer für
Department für Forschung
Volks-, Haupt-
Servicestelle für Controlling
und Sonderschulen,
Haupt- und Son- sowie Leh-
Kunden rer für die Sekundarstufe
derschulen, sowie II
(DozentInnen) (Berufsschullehrer,
Lehrer für die Lehrer für
den technischen-gewerblichen
Sekundarstufe II
Bereich, Lehrer für Informations-
(Berufsschullehrer,
Sinn von eLear- Teilnahme am Wissenschaftlich
und Kommunikationspädagogik,
Lehrer für den
ning erkennen hausinternen im Bereich e-
Mode- und Designpädagogik und
technischen-
Lehrgang Learning lehren
Lehrer für Ernährungspädagogik)
gewerblichen
aus.
Bereich, Lehrer für
Interne Pro-
Informations- und
zesse Gleichzeitig wird an der PHT
Kommunikations-
ständig
pädagogik, Mode- der Studie-
zugunsten
Curriculums- Absprache mit Bilden eines Rekrutierung renden an der Qualität der Aus-
und Designpäda-
entwicklung PH Zentral- Netzwerkes eines Entwick- bildung gearbeitet
gogik und Lehrer
für Lehrgang schweiz lungsteams
für Ernährungspä-
dagogik) aus.

Lernen und
Verbesserung Eruieren von Sensibilisie- Optimierung
Entwicklung der internen Spezialisten im rung für der IT-
Kommunikation eLearning eLearning Infrastruktur
Ziele Messgröße
 Zusammenarbeit mit:  Anzahl der Tagesordnungspunkte bei Institutsleiterkonferenzen
Institut für Fort- und Weiterbildung zu diesem Thema
treuhänderische

Institut für Lehr- & Lernkompetenzen  Anzahl der Bachelorarbeiten aus dem Bereich eLearning
Perspektive

Department für Forschung


Servicestelle für Controlling
 Ausbildung eLearning-kompetenter AbsolventInnen

 Erkennen der Sinnhaftigkeit von eLearning  Höhere Auslastung der IT-Räume, zusätzliche Kurse im PH-
 Teilnahme am hausinternen Lehrgang Moodle
(DozentInnen)

 Wissenschaftliches Lehren im Bereich eLearning  Anzahl der TeilnehmerInnen


 Anzahl der LehrgangsteilnehmerInnen, Anzahl der Personen mit
Kunden

Ausbildung im Bereich eLearning/digitale Medien (EPICT, Zertifi-


kat eLearning)

 Entwicklung eines Curriculums im Bereich eLearning  Genehmigung durch BMUKK


 Absprache mit PH-Zentralschweiz (Erfahrungen)  Kooperationsvertrag
Prozesse

 Bilden eines Netzwerkes  Anzahl der Meetings/Konferenzen


Interne

 Rekrutieren eines Entwicklungsteams  Anzahl der EntwicklerInnen

 Verbesserung der internen Kommunikation  Anzahl von Meetings/Konferenzen


 Eruieren von SpezialistInnen für eLearning an der PHT  Anzahl von Personen mit Ausbildung im Bereich eLear-
 Sensibilisierung für eLearning ning/digitale Medien
Entwicklung
Lernen und

 Optimierung der IT-Infrastruktur  Anzahl von aktiven TeilnehmerInnen bei hausinternen Fortbil-
dungsmaßnahmen
 Abdeckung des hausinternen WLANs