Está en la página 1de 1

Warum, Wo & Wie baue ich einen Facebook – Gefällt mir Button ein?

( Inspiriert durch einen Beitrag von neunzehn72.de )

Facebook hat vor einigen Tagen, etwas grundlegendes geändert. Man kann auf Facebook
kein Fan mehr von irgendwelchen Dingen werden. Man kann nur noch ein kurzes
Statement mit einem “Klick” abgeben. Sobald man diesen “Klick” tätigt, erscheint in
eurem Facebook Profil folgender Satz “Vorname gefällt XYZ.” Dieser Satz kann nun von
jeden Facebook-“Freund” gesehen werden.

Warum baue ich einen Gefällt mir – Facebook Button ein?

Nun mehren sich die Stimmen, von diversen Blogbetreibern die meinen “Wieso soll ich
jetzt noch einen Button in meinem Blog einbauen?! Er wird über eine Iframe
eingebunden, damit weiß doch Facebook wieder alles über mich.” Wer öffentlich einen
Blog / Webseite führt, muss auch damit Leben öffentlich zu sein! Ich selbst benutze
Facebook / Twitter / Blog extrem häufig. Ich finde die Idee hinter diesen Button extrem
genial. Ich bin nicht mehr Plattformgebunden, kann also auf jeder Webseite anmerken,
Hey dieser Beitrag gefällt mir. Dadurch hat man ein 2. Del.icio.us geschaffen, was aber
sehr viel mehr Buzz erzeugen kann, als der normale Link-Abspeicher-Dienst. Klicke ich
nun auf einen “Gefällt mir” – Button, haben 440 aktuelle Facebook Freunde die Chance
diesen Link auch zu sehen, können dadurch also auf neue Inhalte aufmerksam gemacht
werden, die sie bisher noch nicht kannten. Und ich muss nichts weiter tun, als 1 Klick zu
verschenken. Geniale Idee. Simple & clean. Was mir noch von der Facebook-Seite aus
fehlt, wäre eine Art “Gefällt mir”-Ranking, regional bezogen. Somit hätte man einen
weiteren Filter, der interessante News, herausstellt und von Menschenhand bewertet
worden ist.

Wie baue ich einen Gefällt mir – Facebook Button ein?

Wie baut man so einen Button ein? Facebook hat ein kleines Widget geschrieben, was für
eine einzelne Webadresse, einen Button generiert. Dies mag in einzelnen fällen
brauchbar sein, aber für einen Blogger der unter jedem einzelnen Beitrag, einen Button
benötigt sollte die Anleitung von loadblog.de befolgen. Der Button ist anders als andere.
Man muss definitiv die Blogbreite anpassen, da er je nach “Menge der Gefällt mir –
Kontakte” sich verbreitert. Ich selbst hab eine ganze Zeile Platz gelassen, damit der
Button auch seine Wirkung entfaltet.

Wieso positioniere ich den Gefällt mir – Button unter der Überschrift?

Aufmerksamkeit ist Trumpf. Unter jeden Beitrag sind oft etliche Social-Media-Grafiken
(Twitter, Stumpelupon etc.) platziert, und falls die Idee einschlagen sollte und die Leute
benutzen vermehrt diese Teil-Technik, dann sollten sie nicht lange suchen müssen. Sie
klicken auf den Beitrag, sehen die Überschrift, bemerken, aaah da ist ja der Button mal
schauen ob der Beitrag was taugt. Gefällt er, erinnert man sich an den Button oben und
klickt.

Fazit:

Man muss schauen ob sich diese Art, der sozialen Verknüpfung durchsetzt. Aber
Facebook wird in Deutschland immer populärer, weltweit sowieso. Also sollte man es
zumindest probieren. Nach den ersten Testtagen bin ich schon sehr zufrieden, wir
bekommen mehr Besucher und dies ist ja schließlich einer der besten Gründe, so einen
Button einzubauen!

Verfasst im April 2010 von http://farbwolke.de/warum-wo-wie-baue-ich-einen-facebook-


gefllt-mir-button-ein/