P. 1
Auswege oder Wege ins Aus?

Auswege oder Wege ins Aus?

|Views: 31|Likes:
Publicado porTheophilosProjekt

More info:

Published by: TheophilosProjekt on Jan 01, 2011
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

11/11/2011

pdf

text

original

In der fünften These der »Grundsätze des Glaubens der Urchristen im Universellen
Leben« heißt es:

Wir glauben an Gabriele von Würzburg, die Prophetin Gottes für die Menschheit in
unserer Zeit. Durch sie offenbart sich der Christus-Gottesgeist für alle Menschen.

AUSWEGE ODER WEGE INS AUS?

286

287

SEKTEN

Sie selbst glaubt, schon in ihrem Vorleben für die Aufgabe einer neuen Offen-
barungsprophetin vorbereitet worden zu sein, denn ihre Seele komme aus
dem »reinen, höchsten, himmlischen Bereich« und ihr irdischer Körper sei
lediglich als Inkarnationshülle zu betrachten. Unter ihren Anhängern gilt sie als
»Sprachrohr des Herrn«, als das »höchste Geistwesen im Erdenkleid«, umgeben
von den Heerscharen Gottes. Täglich hat sie Kontakt zu »Schutzgeistern«, zu
»Engeln der göttlichen Ordnung«, zu dem geistigen Arzt »Bruder Jareminach«,
zu »Bruder Emanuel«, zu dem »Lehrengel Liobani« und sogar zu einem Ufo-
Kommandanten mit Namen »Mairadi«. Auch von Jesus Christus will sie
mehrmals neue Offenbarungen erhalten haben. Wie das vor sich geht, beschreibt
sie folgendermaßen: Sie fühle das »Wehen des Heiligen Geistes« um ihre Stirn,
dann fieße eine Art Bächlein in ihrem Körper von oben nach unten und wieder
zurück, das sei das »Gesetz Gottes«, das »Innere Wort«, das identisch sei mit der
Kundalinikraft (siehe Seite 169).

… Diese Impulse, z. B. aus dem Ordnungszentrum, fießen von der Steißbeinregion
hinaus in das Herzzentrum. Dort machen sie sich verstärkt bemerkbar, dringen
dann in die Gehirnzellen ein und belichten diese. Diese Belichtung nehme ich
dann als Gottessprache wahr … Im Körper ist nur noch ein Strömen. Diese
Strömungen, die ich nun in und außerhalb des Körpers fühle, verbinden sich in der
Nähe der Steißbeinregion und zügeln als weiße Flammen, als weißes Licht, das den
Körper ausleuchtet, längs der Wirbelsäule hinaus bis ins Haupt … (»Ein ehemals
unwissender Mensch auf dem Pfad zu Gott«, S. 22 u. 28).

Hier werden nicht nur spiritistische Praktiken beschrieben, es sind auch
unverkennbare Parallelen zum hinduistischen Yoga vorhanden.

Pkt. 20 – Synkretismus und Spiritismus

You're Reading a Free Preview

Descarga
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->