P. 1
Ascher, Ulrike - Hexen Einmaleins für freche Frauen

Ascher, Ulrike - Hexen Einmaleins für freche Frauen

|Views: 186|Likes:
Publicado porstropharia_cubensis

More info:

Published by: stropharia_cubensis on Oct 03, 2010
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

05/24/2012

pdf

text

original

Wer wie ich Kerzen liebt, hat sich längst eine ganze Farbpalette davon zugelegt.

Weiße Kerzen sollten Sie immer im Haus haben, auch wenn es nur kleine Teelichter sind. Sorgen
Sie ebenfalls dafür, dass immer eine feuerfeste Unterlage bereit liegt. Ein Zimmerbrand ist mit
Sicherheit nicht die feurige Erfahrung, die Sie sich wünschen, wenn Sie mit diesem Element
Kontakt aufnehmen. Weiße Kerzen können Sie gut für Reinigungsrituale verwenden; sie fördern
außerdem Meditation, Frieden und spirituelle Harmonie. Darüber hinaus können Sie weiße Kerzen
mit Hilfe des Visualisierens mit jeder »Aufgabe« betrauen, die gerade wichtig ist. Die Wirkung
können Sie noch verstärken, wenn Sie Ihre Kerze zusätzlich mit dem passenden Öl (siehe auch
ätherische Öle, Seite 95) einreihen.

Grüne Kerzen passen gut, wenn es um allgemeines Glück geht Sie können grüne Kerzen besonders
gut für finanzielle Angelegenheiten einsetzen. Grün ist die Farbe der materiellen Energie, der Erde,
also besonders gut für Wohlstandszauber geeignet.

Auch zu Heilungsritualen können Sie zusätzlich grüne Kerzen einsetzen (sie stehen hier für
körperliche Fitness und Gesundheit), besonders wenn sie mit blauen Steinen oder Kerzen
kombiniert werden (die mehr den seelisch-psychologischen Anteil an der Krankheit bearbeiten).
Wenn Sie sich zur Zeit anfällig für Krankheiten fühlen, zünden Sie eine Woche lang jeden Abend
vor dem Schlafengehen eine grüne und eine blaue Kerze an. Lassen Sie sie brennen, bis Sie zu Bett
gehen. Beim Ausblasen visualisieren Sie sich als fit und fidel.

Rote Kerzen nehmen Sie für jedes Ritual, das mit Liebe und Leidenschaft zu tun hat. Wollen Sie Ihr
Liebesleben ankurbeln, nehmen Sie zwei rote Kerzen, stellen Sie sie nebeneinander auf Ihren
Hausaltar bzw. an Ihren Kraftplatz und legen einen Rosenquarz dazwischen. Zünden Sie die Kerzen
regelmäßig an und lassen Sie sie so lange wie möglich brennen. Verstärken Sie die Wirkung noch
mit etwas Rosenöl (für allumfassende spirituelle Liebe) und/oder Ylang Ylang (wenn Ihnen die
Leidenschaft mehr am Herzen liegt). Machen Sie diese kleine Übung aber nur, wenn Sie Ihr
Liebesleben auf Trab bringen wollen, zu viel des Guten könnte zu Streit oder Trennung führen.

Blaue Kerzen passen besonders gut ins Schlafzimmer. Sie schützen vor allem über Nacht vor
unerwünschten Einflüssen und fördern prophetische Träume. Stellen Sie eine einzelne blaue Kerze
ins Schlafzimmerfenster und rufen beim Anzünden die Geister der Luft herbei. Bitten Sie sie um
klare Träume. Vergessen Sie nicht, neben das Bett etwas zum Schreiben zu legen, damit Sie beim
Aufwachen alles aufzeichnen können.

Gelbe Kerzen sorgen für Entspannung und fördern geistige Sammlung und übersinnliche
Wahrnehmung (besonders in Kombination mit blauen Kerzen). Wenn Sie gern ein Ritual
durchführen wollen, aber zu kribbelig sind, probieren Sie folgendes aus: Zünden Sie eine gelbe
Kerze an. Machen Sie Ihre Atemübung und gehen in die Entspannung. Sehen Sie darauf eine Zeit
lang in die Kerzenflamme. Lassen Sie alles, was Ihnen in den Sinn kommt und das Sie stark
beschäftigt, in die Flamme fließen, bis Sie sich ruhig und klar fühlen.

Pinkfarbene Kerzen fördern Beziehungen allgemein, verstärken Harmonie und Verständnis.

97

Verstärken können Sie diese Wirkung durch Rosenquarze, die Sie im Kreis um die Kerze legen.
Der Kreis steht für Gemeinsamkeit unter Freunden. Wenn Sie Gäste eingeladen haben, zünden Sie
eine rosafarbene Kerze an und visualisieren Sie kurz eine freundschaftliche Atmosphäre im Raum.

Violette Kerzen verstärken den jeweiligen Zauber, den Sie gerade vorhaben. Sie geben besondere
Kraft in einen Heilungs- oder Schutzzauber. Allein verwandt, verstärken Sie Ihren Zugang zur
Magie. Wenn Sie zum Beispiel einen Kraftplatz gefunden haben und etwas über die Magie des
Ortes erfahren wollen, nehmen Sie eine lilafarbene Kerze in einem tropfsicheren Gefäß mit
(Windlichter für Kerzen gibt es vielfältig). Stellen Sie sicher, dass kein Wachs auf Waldboden, Gras
oder gar Stein tropft. Sie zerstören sonst die natürlichen Oberflächen und damit letztlich den Ort der
Magie.

Stellen Sie die Kerze etwa in die Mitte des Raumes, mit dem Sie arbeiten wollen. Stellen Sie sich
davor und gehen Sie nacheinander die Himmelsrichtungen durch, so als wenn Sie einen Kreis
schließen wollten. Spüren Sie in die Energie des Ortes hinein, sprechen Sie mit seinen
Schutzgeistern. Wenn Sie fertig sind, löschen Sie die Kerze und tun Sie etwas für den Kraftort:
Sammeln Sie zum Beispiel Müll ein.

Braune Kerzen können Sie gut für alles verwenden, was in irgendeiner Weise mit dem Haushalt zu
tun hat. Dazu gehören auch Haustiere. Zünden Sie für jedes Tier in Ihrem Haushalt eine Kerze an
und visualisieren Sie es als gesund und munter, geschützt vor allem und allen, die ihm oder ihr
vielleicht an den Kragen wollen. Wenn Sie einen Vierfüßler haben, der auch allein im Freien
herumläuft, gleich ob Katze oder Hund, pusten Sie die Kerze über seinem oder ihrem Kopf aus und
hüllen Sie das Tier dabei in einer Kugel von goldenem Licht ein. Vermutlich werden es so selbst
Flöhe schwierig finden, Ihrem Liebling noch auf den Pelz zu rücken.

You're Reading a Free Preview

Descarga
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->