P. 1
Kraftquelle Mental Training

Kraftquelle Mental Training

|Views: 1.741|Likes:
Publicado poronuechs

More info:

Published by: onuechs on Aug 05, 2010
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

07/14/2013

pdf

text

original

1. Schreiben Sie alle Ihre Wünsche und Ziele einzeln auf
Karteikarten und breiten Sie die beschriebenen Karten
vor sich auf dem Tisch aus.
2. Suchen Sie nun den unwichtigsten dieser Wünsche
heraus und legen Sie die betreffende Karteikarte an
einen gesonderten Platz. Sortieren Sie dann aus den
verbleibenden Karten wiederum den Ihnen am
wenigsten wichtig erscheinenden Wunsch aus und
fahren Sie in dieser Weise fort, bis nur noch eine
einzige Karte vor Ihnen liegt, auf der nun derjenige
Ihrer Wünsche notiert ist, der Ihnen zur Zeit am
wichtigsten und drängendsten erscheint, der daher
vorrangig Ihre volle Aufmerksamkeit verdient Heben
Sie jedoch die ausgesonderten Karteikarten gut auf.
Sobald Ihr erster Wunsch erfüllt ist, werden Sie die
restlichen »Wunschzettel« wiederum brauchen, damit
Sie das nächste wichtige Ziel angehen können.
3. Sie haben nun eine Karteikarte vor sich, auf der Ihr
augenblicklich wichtigster Wunsch verzeichnet ist Sie
haben Ihr Ziel mit eigenen Worten beschrieben, und
das ist in diesem Stadium völlig ausreichend. Später
werde ich Ihnen dann erklären, wie Sie sich eine
optimale gedankliche Zusammenfassung Ihres
Wunsches zurechtlegen und mit dieser Formel im
Mentaltraining arbeiten können.
4. Lassen Sie nun bewußt alle anderen Wünsche los! Es
ist wichtig, daß sich Ihre gesamte Konzentration nur
auf ein Ziel richtet. Streichen Sie nun Ihre restlichen
Ziele aus Ihrem Bewußtsein; Sie werden später auf
sie zurückkommen. Ab jetzt zählt nur noch Ihr
einziger, Ihr größter Wunsch!
5. Klären Sie nun anhand konkreter Fragen, ob Ihr

52

Wunsch alle Voraussetzungen erfüllt, die für die
Verwirklichung desselben notwendig sind.
Erste Frage: Ist in Ihrem Wunsch der Gedanke
enthalten, daß Sie sich das für Sie Richtige wünschen?
Ändern Sie, wenn nötig, die Formulierung. Engen Sie
den Wunsch nicht auf bestimmte Einzelheiten ein,
sondern lassen Sie sich genügend Freiraum. Ihr
Unterbewußtsein wird für Sie arbeiten, das für Sie
Richtige zu finden!
Zweite Frage: Ersehnen Sie wirklich von ganzem
Herzen, daß sich Ihr Wunsch erfüllt? Haben Sie alle
Folgen, die die Wunscherfüllung nach sich zieht,
bedacht?
Dritte Frage: Haben Sie alle anderen Wünsche, die der
Erreichung Ihres Zieles im Wege stehen, aus dem Weg
geräumt?
Vierte Frage: Gereicht die Erfüllung Ihres Wunsches
keinem anderen Menschen zum Schaden oder Nachteil?
Fünfte Frage: Hat Ihr Wunsch in der Rangfolge des für
Sie Wünschenswerten tatsächlich den absoluten
Vorrang, oder gibt es nicht vielleicht etwas viel
Näherliegendes, das zuerst erledigt werden sollte?

Kapitel 4

Motivation und positives Denken -die
Grundpfeiler des Erfolgs

You're Reading a Free Preview

Descarga
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->