Está en la página 1de 12

So kommen Sie zu uns!

CZ

Von München – Salzburg D


Linz SK
kommend über die Tauernautobahn (A10) in Feistritz – Pater- Wien
nion abfahren.Von dort geht es über die Kreuzen – Windische Kufstein
Höhe (kurvenreiche Strecke) in Richtung Hermagor zum Ort Salzburg
Presseggersee.Von München sind Sie in ca. 3 Stunden bei uns.
Innsbruck
Lienz Graz
Von Wien CH H
Villach
kommend über die Südautobahn (A2) Richtung Italien bis Klagenfurt
Abfahrt Hermagor – ca. 22 km bis zum Ort Presseggersee.
SLO
Von Innsbruck I

kommend, über Wörgl – Kitzbühel, Felbertauerntunnel – Lienz


– Gailberg – Kötschach Mauthen nach Hermagor. Von dort
sind es noch 7 km bis zum Presseggersee. Diese Strecke ist GPS-Daten : Höhe 572 m, Nord : 46° 37.795´, Ost : 013° 26.653´
Vignetten frei!
FamilienFerienDorf am Presseggersee/Christian Richter · Presseggersee 7 · A-9620 Hermagor
Tel. 0043/(0)4282/44609 · Fax 0043/(0)/4282/44609-44 · E-Mail: office@familienferiendorf.at
TUIfly.com
(www.tuifly.com) schon ab € 19 bis Klagenfurt und dort werden
Sie von uns abgeholt ab € 49 pro Familie/Weg oder per Leihwagen
in eigener Regie ab € 149 p. Woche (z.B. www.oeamtc.at) www.familienferiendorf.at
Liebe Gäste!
Das Urlaubsgefühl, das wir Ihnen anbieten, lässt sich eigentlich nur schwer
beschreiben, aber dafür umso besser selbst erleben. Unser Motto dazu lautet
„individuell, leger, auf hohem Niveau”. In jedem Fall heißt es auch,
Freiräume schaffen für Kinder von 0 – 16 Jahren, gemeinsam und mit Anderen
Neues entdecken und ausprobieren.
Besondere Programmangebote und deren variable Betreuung nehmen
Rücksicht auf die jeweiligen Altersgruppen und Interessen. Erwachsene erhalten
dadurch auch Zeit für sich selbst und den Partner, um persönliche
Urlaubswünsche genauso wie die Gemeinsamkeit zu pflegen. Ausflüge und
Aktivitäten, die dann wiederum die ganze Familie vereinen,
stehen bei uns im Mittelpunkt.
Das FamilienFerienDorf heißt eben deshalb so, weil es uns ein Bedürfnis ist,
dass eine Familie sich bei uns als solche erleben und Ihre Gemeinschaft
genießen kann!
Willkommen im FamilienFerienDorf!
Jenny, Christian, Niko, Paulina und Hund Lola
sowie das Mitarbeiterteam freuen sich Sie hier begrüßen zu dürfen.
Haupthaus mit Appartements und Restaurant
Hallo Heike,
wie ich Dir schon mal erzählt habe, hat meine Freundin uns von ihrer neuen
Urlaubsentdeckung – dem FamilienFerienDorf – berichtet.Wir wurden neugierig
und sind selbst mal dort hingefahren. Und wie es war – das werde ich Dir
erzählen. Die idyllische Lage der ganz aus Holz gebauten Ferienhäuser am Ufer des
Presseggersees, der bis zu 26 Grad warm wird und Trinkwasserqualität besitzt,
sowie die Appartements im Haupthaus mit fantastischem Seeblick, waren wirklich
überzeugend. Unser gemütliches Häuschen, 60 m2 groß, war großzügig ausgestat-
tet und verfügte über ein komplettes
Babyset (vom Gitterbett bis zum Wik-
keltisch). Du weisst ja, wie anspruchs-
voll jetzt schon unsere kleine Paula mit
1 Jahr ist. Wir konnten den Urlaub mit
unseren 3 Kindern wirklich genießen
und langweilig wurde es auch nicht, da
immer ein abwechslungsreiches Pro-
gramm geboten wurde.
Ferienhaus Appartement
Harmonie!
Am Samstag wurden wir herzlich empfangen und zur Orientierung hat man uns
gleich die Anlage gezeigt. Manuel und Silvia konnten es gar nicht erwarten Ihre
Badesachen auszupacken und ins Wasser zu springen. Der flachabfallende und gut
übersehbare Strand war besonders für unsere Kleine geeignet.Am Abend gab es
ein Kärntner-Buffet. Köstlich! Nach dem Abendessen gab es eine Multimediaprä-
sentation in der das Wochenprogramm vorgestellt wurde, dass wir zum Teil selbst
mitgestalten konnten.

Am Sonntag konnten wir unser Frühstück auf der großen Sonnenterrasse zu uns
nehmen. Die Kinder trafen sich danach im Krokodinoclub (Mo-Fr 9-20 Uhr und
So 15-20 Uhr) um die Betreuerinnen und auch die neuen Freunde kennenzuler-
nen. Herbert und ich gingen es ganz langsam an.Wir haben uns am Strand herr-
lich entspannt. Die autofreie Zone direkt am See bescherte uns anschließend eine
erholsame Nachtruhe.
Aktiv sein!
So richtig spannend wurde es für unsere zwei größeren Kinder am Montag, beim
Lamatrekking – die Kinder haben einiges hautnah über das Lama, deren
Essgewohnheiten und Lebensraum erfahren. Tolles Erlebnis. Unsere Kleine blieb
mit spezieller Betreuung im Krokodinoclub, wurde dort gefüttert, gewickelt und
auch rechtzeitig zum Mittagsschlaf hingelegt. Herbert und ich haben den Tag
genutzt und sind bei einer Mountainbiketour mitgeradelt.Wir wurden in Gruppen
eingeteilt und es war nicht zu anstrengend.
Bewegen in der Natur!
Am Dienstag ging Herbert mit zu einer geführten Bergtour. Ich bevorzugte lieber
einen ruhigen Tag im FamilienFerienDorf. Dort lernte ich Bogenschießen. Am
Nachmittag wurde uns beim Malen gezeigt welch kreative Ader wir besitzen. Den
Rest des Tages verbrachte ich am Strand beim Pavillon, schlemmte genüsslich
einen Eisbecher und wartete bis Herbert von seiner Tour zurück kam. Nach dem
Abendessen wurden wir zum hauseigenen Seekino eingeladen. Wir konnten
zwischen ein paar Filmen wählen und genossen in dieser romantischen Kulisse ein
letztes Glas Wein.
Gemeinsam erleben!
Am Mittwoch gab es einen FerienDorf-Triathlon. Jeder konnte mitmachen, ob
groß oder klein. Laufen, Radfahren und Schwimmen waren die 3 Disziplinen für
den Wettkampf. Es gab auch eine Siegerehrung mit Preisverteilung.Am See haben
wir uns dann alle erholt und erfrischten uns mit einer kleinen Jause.
Am Nachmittag hatten wir viel Spaß beim Familientag. Wir spielten gemeinsam
tolle Spiele und bastelten lustige Rahmen für die Urlaubfotos, auf die wir
uns schon heute freuen.
Eins sein!
Für einen wunderbaren Entspannungstag schien uns der Donnerstag gerade
recht.Am frühen Morgen ging es los mit lockerem Nordic-Walking.Am Vormittag
hatte ich dann noch einen Kosmetiktermin. Die Nacken-Rücken-Massage war der
letzte Schliff für mein körperliches Wohlbefinden. Das einzigartige schwimmende
Sauna- und Fitnesshaus kompletierte den Entspannungstag.
Am Abend hatten wir viel Spaß auf der Indianerparty mit Lagerfeuer. Unsere Saunahaus
Kinder wurden als Indianer und Cowboys verkleidet. Zum Essen wurde ein
reichhaltiges Buffet aufgebaut und die Würstchen haben wir selbst gegrillt.
Zusammen mit unseren „tapferen Kriegern” haben wir uns am Ende dieses Tages
ins Reich der Träume zurückgezogen.

Saunahaus – Panorama-Ruheraum
Kulinarische Genüsse!
Kulinarisch blieben übrigens auch keine Wünsche offen: Getränke für die Kinder
ganztags, der betreuende Kinderstammtisch mittags und abends mit speziellen
Kinder- und Babymenüs versorgten sie bestens. Für die Erwachsenen gab es
köstliche Wahlmenüs mit dem Besten, was Küche und Keller zu bieten hatte.
Den Freitag nutzten wir wieder mit verschiedenen Aktivitäten. Etwas wehmütig
aber glücklich nach dieser wunderbaren Woche genossen wir noch einen schönen
Nachmittag beim Seepavillon.
Dieser Urlaub war für uns und unsere Kinder gleichermaßen entspannend wie
auch sehr erlebnisreich, sodass wir dies unbedingt all unseren Freunden erzählen
müssen – aber Du solltest es als erste erfahren!

See-Pavillon Kaminbar