Está en la página 1de 69
DER KONIG DER SPANISCH- CARIBISCHEN MUSIK Minchner Stadtbibliothek Musikbibliothek ERNESTO LECUONA der K6nig der spanisch-caribischen Musik cf Eine Sammlung seiner schénsten und erfolgreichsten Melodien Inhalt: 1. La Comparsa (Carmencita) LOY Seite: 3 2. Andalucia (The breeze and D ~ 6 3. Jungle Drums (Canto Carabali - Miramar) ~ 8 ~4. La Habanera (Schade - Heartless) 10 5. Die Carmen sagt si si” (In Spain they say .si si” — Para vigome voy) 12 6. Rosen in Nachbars Garten (Love and the world loves with you - Amor, que bonito has vuelto) 4 - 7. Barcelona 16 8. Canto Indio (Weit iibers Meer - Dust on the moon) 18 9. Jung und schén (Juventud) 2 «10. Costa Rica 24 I. Danza Lucumi (Fin Leben ohne Liebe — From one love to another) 20 12. Schén sind die Rosen im Mai (Two Hearts - Dame de tus rosas) .. 30” 13. Du bist niemals allein (Me has dejado) 34 ~ 14. Weine nicht (Escucha Corazon) 36 » 15. Davon triumen alle Madchen (Damisela Encantadora) ~ 38 * 16. Zwei kleine Trénen (Si Tu Supieras) - 41+ 17. Mein armes Herz (My Hopeful Heart — Yo nada puedo hacer) 4 18. Wenn wir uns wiederseh'n (Mi corazon se fue) — 46° 19. Der Schattenwalzer (Shadow Waltz - Vals de las sombras) 48 20. Rapsodia Negra 52 ~21, Canto Caribe (Das Karibische Meer - Blue Caribbean Sea) 4 RALPH MARIA SIEGEL MUSIKEDITION - MUNCHEN 23 Originalverleger Edward B. Marks Music Corporation, New York Printed in Germany 1986 ‘STADTBIBLIOTHER MUNCHEN Musilebibliothek Gli KR3o 02304 © {00 OS 6 nesta Lecuana 30 hei6t die musikalische Visitenkarte des grofen cubanischen Komponisten ERNESTO LECUONA, aus dessen Lebenswerk wir thnen mit diesem Klavierheft eine Auswahl seiner schnsten Melodien Gberreichen wollen. Lecuona gilt zu recht als der bedeutendste Komponist Latein-Amerikas, und er ist einer der wenigen, dessen Werke die Licke zwi- schen Konzertmusik und populdrer Melodik und Rhythmik Gberbricken. Sein feines Gehér, versttirkt durch seine intensive musikalische Ausbildung, hat des chythmische Pulsieren der ‘Schénheit und Farbe Lotein-Amerikas eingetangen und vermittelt es den Menschen in aller Welt, Emesto Lecuona wurde am 7. August 1896 in Guanabaco auf Cuba geboren. Als er elf Jahre alt war, began er zu komponieren und als Sechzehniahriger gab er bereits selbst Unterricht. Nicht nur als Komponist erwarb er Weltruhm, er war auch ein gefeierter, brllanter Pionist, er hat in mehr als fonfzig Landern konzertiert ~ triumphole Héhepunkte waren seine Konzerte in New Yorks berdhmter Carnegie Hall und in der Salle Pleyel in Paris. Dort hérte ihn der groBe Maurice Ravel. Der schdmte sich nie zu erzéhlen, doB ihm vor Begeisterung aber den romantischen Zauber dieser Musik die Trénen in die ‘Augen getreten sind. Und Ravel blieb Zeit seines Lebens ein aufrichtiger Verehrer von Lecuona’s Schaffen. Mittelpunkt seines Lebenswerkes ist die ANDALUCIA SUITE — von ihr gibt es neben der ‘Orchesterfassung auch eine Solo-Piano-Ausgabe in unserem Katalog — und sie schrieb er, sozusagen an Ort und Stelle, in Spanien. Sie ist eine Folge von sechs Sdtzen, in denen Lecuona die Iberische Halbinsel musikalisch verherrlicht. ANDALUCIA, der hinreiBende ‘icAuftakt, ist auch in der */-Tanzfassung ein Welterfolg geworden: THE BREEZE AND I. ‘Man kennt und liebt Lecuona’s Melodien aus dem Bereich der spanisch-caribischen Mu- sik auf der ganzen Welt, und es spricht far Einfall und Stilgefchl, da® sie heute vielfach far Volksweisen gehalten werden. Bekannt ist auch Lecuona’s Vorliebe fur afro-cubani- sche Tanze, Einer von ihnen mit dem Titel LA COMPARSA zéhlt zu seinen erfolgreichsten Kompositionen und man wei, da® sie sein Lieblingswerk war. Wir sind stolz darauf, da8 wir nchezu sein gesamtes Schaffen als Verleger for Deutsch- “land verwalten und pflegen dirfen. Lecuona starb 1963. Aber seine Melodien sind und bleiben unsterblich. Ihnen die erfolgreichsten und dazu auch einige heute bei uns noch weniger bekannte in diesem Heft Uberreichen zu kénnen, erfillt uns mit echter Freude! La Comparsa (CARMENCITA) Deutscher Text Benno Aarthaler Moderato Musik: Ernesto Lecuona Verse erst du doch je ~ 67 St om 7 cm Fn © 1959 by Edward B, Marks Music Corp., New York (Originalverleger) ©1962 by Edition Jupiter, Minchen 23 - Alleinrechte fiir Deutschland und Osterreich Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved - Nachdruck und Abschreiben verboten, 06 -By- 11 svn mei-nem Schiffam Kai! er — Tag ror 6? abr 07 D-s G7 o7 Refrain Herz bei dir sein!=__________ er Traum ei bei ist nun vor- BELT o Dn? oF Ct = deh blew ge gp, ——— car = mm ta — fart auch mein Sue ws SRT Fret fet gc pe uns - rer Ster- ne ——__ ist nun be» Son ——________ ne Dm? 67 67 Schei-nen! Einst siehst du_mein Schiff.am Ho- ri-zont, Car - men - c Dm? 6? c Din?) ec wel doch, wo meine Lie~ be wohnt,Car- men-ci- ta Dm? 67 c Dm? 67 c ESL NE Andalucia ° (THE BREEZE AND I) Deutscher Text Ralph Maria Siegel Musik: Ernesto Lecuona Englischer Text: AI Stillman Tempo di Bolero Klavier nt i The raze and say-ing witha sigh That An - du - lu - sien, —wennderTugver-sinkty— der Fim) Bs __ Bot you nolong er care;__ The bree and = flistert sein Lied Fidim | B38 Bie whispering gudbye____To dreams____we used to share, ‘wenn dies Lied er -klingt,— ©1927 by Edward B. Marks Music Corp, New York (Originalverleger) ©1955, 1966 by Ralph Maria Siegel - Musikedition, Munchen 23.- Alleinrechte fur Deutschland und Osterreich Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved - Nachdruck nd Abschreiben verboten 03 - RMS - 45 Ours was a_lovesong that seemed cunstant asthe mon, Ending in a strange, mourn - fut Un + terden Sternen der Nacht _findest du dein Glick, wenn ein eile Blick oo tune; And all about me they now spulggeds-part-ed without me and iP be = geht, cll'daxwintendlichdir lie-bend Toe AL les; was du Is St we mon - der why, ___ Thebreeseand J. wir, Mere gb actin blau- er Nat ee P B2 SSS TE STE SES TO) 8 Jungle Drums (CANTO CARABALI - MIRAMAR) Deutscher Text Ralph Maria Siegel Musik: Ernesto Lecuona Englischer Text: Carmen Lombardo & Charles O’ Flynn Verse ers Beat aft-or beat, gba) Hus through Andante moderato Gesang = ‘Trommeln bei Nacht, Klavier | Lear (es Tr ee B Plaintive beat aft-or beat, Beheoes re-peat, trop cal heat. ‘Trommeln bei Nacht! Siid-li-cher Strand, —__un- ver- geBli-ches Land? = z Zz 2 ar or po et Drenehing rain ft. a eenllent ae 6 - pert A-berdann im Traumbist di nah,—— Du bist so. fermy ee | a2 mi omi Gat os Got Refrain Throbbing om throbbing on, ______ Junge With those drain my heart, — wie ich damalsdichsah,_—son-der = bar, hell und klar: ae © 1924 by Ernesto Lecuona - © 1932 by Edward B. Marks Music Corp, New York (Originalverleger) ©1956, 1966 by Edition Jupiter, Munchen 23 - Alleinrechte far Deutschland und Osterreich Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved - Nachdruck und Abschreiben verboten. 05 - By -40 ‘Drums, Through the blaokof night, Sond yourmessagieto me. Ciring loovemessage to Schlof am blaven Meer, immer denk an ver-gan-ge-nes oF rf Fo" oe nl Guiding me, Through the trop-ic maze, With their weird mel-o- ach, mein Herz ist schwer, Stit in. siid-li-cher = a, zr “You are mine” ay. (Chanting their message they ory, — Klanguns die Me-lo- die, “5 | Nacht mir die Lie-be ge - lacht!———__—_ Wim-der- bar. Jungle Drums at_ your ~ SehtoB am PP | hg Eri a. | r call I ft, — To the pa-san I love, to the pagan I love. Emi a blauen MEE, — und dann kehr ich zu + riiek! lorese. poco ral. afz LLL LL ELL LE TT AEE EEE 10 La Habanera (Schade - Heartless) Deutscher Text: Ralph Maria Siegel Englischer Text: Marian Banks Langsam, sehr ausdrucksvoll Musik: Ernesto Lecuona =F eS Piano en ea ret HEARTLESS, how can you be so HEARTLESS, so thoughtless of me and HEARTLESS?Yowve * io = kurz war derTraum,wie scha-de, Wir kannten uns kaum, wie scha-de— ist tai dim F°° Paim F? A Bb cheated andlied, you could - nt be true, no, not if youtried Fou'reHBARTLBSS, cold asthe rainand alles vor-bei?Das kann doch nicht sein, das wir} sieh es ein, zu schade! Friihling und Maisind Dm? Dbdim Gm? F? Dbdim Cn? ¥7 Fe ap SS Bh HEARTLESS,and sf you re-main so HBARTIBSSonenightTitde gone and youll a-wake with oncheartlessto gra-de “be - reit Yiir unsZwei-wie scha-de, die Ta-gevergehn so. hell undschiin-ich muB'dichwieder Ef FdimF® Fdim 7 A Bb Bb G7" Gm = Dbdim_=— Cm? ©1955,1956 by Edward B, Marks Music Corp,New York (Originalverleger] © 1056 by Ralph Maria Siegel - Musikedition, Manchen 23 - Alleinrechte fur Deutschland und Osterreich - Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved - Nachdruck und Abschreiben verboten. 04 RMS - IL break. L_ suppose that ro- ses, Have to have a thorn; Thatshow heav-en made them, Ro-sen oh-ne Dor-nen gibt es lei-dernicht, so wie an der Li ra Bh Cm? Bmaj?_ Gb Db Ebm thatvhowthey wereborn. It's the same with youdear, Smil-ing withthat air of sweetness, Aargel eyes thatgiowsv, oft einHerz zerbricht! Al-lesGliick im Le-ben hat auch sei-ne Schattensei-ten, dar-um will ich e-ben z. ; es co? o, Bom bm F? Be When you're oh, So HBARTLESS, cold asthe rain and HEARTLESS, and if you re-mainso dich be- glei dusagstkeinWort, wie scha-de, willst du vonmirfort?Wie on? wont we Fo CG Paim #° paim FP ttess to Voreak. HEARTIBSS one night Itl_te gone and youll aaakewith onch Sthade— was soll ich al-lein auf die~ strWeltywenn niemand zu mir hilt! — | ———— 2 os oS Gx diam one F? Bb Dedim © Cm? FF Poreak? With oncheart less to break, One heartless to dreak 1 walt! Wenn nle-mand zu mir balt— nie-mand 2u mir haltt!_, ee : = Bb Cm Bomaj?_sEbm_— Eb BbBhmaj?Cm7 Bb Ebm = Ebm® a RSE TE 12 Die Carmen sagt ,,Si Si” (IN SPAIN THE SAY ,,SI SI”-PARA VIGO ME VOY) Deutscher Text: Ralph Maria Siegel Engliacher Text Al Stillman & Francia Luban ‘Musik: Ernesto Lecuona Klavier Vers Ler’ in je-der Spra - che. Heres a hit-tte now ledge TS wo duim-mer hin - kommst,— an Es Kiingt May-te it wonit help you Foucant Dm ” Dm 8% Gm Dm x — be-rauschend,zu chin um _dran___vor-ii- ber zu gehin! Lie - be bleibtmun mal — £0 pla-ces un- less you've Learned how Lat-inssay “yee’) That ed - u-ca - tidal, Dm ce ” Dm © Dm ©1936, 1953 by Edward B. Marks Music Corp, New York (Originalverleger) ©1956 by Edition Jupiter Munchen 23, Alleinrechte fur Deutschland und Osterreich. Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved - Nachdruck und Abschreiben verboten, 05 - BY- 45 13 Chorus in-ter-na- tio-nal, daskann je - derver-stebin: Die Car- men sagt_ Si Si’, in-opi-ra- tion-al, most sen-sa- tional Yes In Spain they say — “Si, Si, In “Hin- du ~ stan “Ug! Ue c Bb A Ddim? 47 As -desblonde Gretchen rult— yJa Jas Eo-ry lit-te Dutch girl says "Ya, Weo-wr nasa “Fan-@- ma ma non lacht si Oui France youll hear — “Wer, ca a B x” Em? sagst kei — tl tondaonnie Boo-fe_ moEk- glia Nur du = nen Ton, Wy aed” Saki Zed "sage Det aeee-helet tet Ime hy oR a en ” Dain? — so lang’ ver ~ such ich’s ——hbr’auf diese irt-li = che — Me lo ~ die uma = . ° be oes Br tee rts he em G7 Strange how a _bit_of _reincan hide ___the_sun, in uns’~ ran Ster-nen stent @s ge cm ee one cloud con dim the stars when doy.is dont schrie sist be-stinmt,da8 wir Zwei uns veb9 Bs mo ~ment’s quarrel yes — ter ~ doy Fm Remo 9 P79 ‘Aus die~sem Grund al-lein werd’ ich fe ams cm ee cm cm. © 1930 by Emesto Lecuona ~ © 1930 by Edward B.Marks Music Co. © assigned 1932 by Edward B. Marks Music Corp, New York (Originalverleger) © 1966 by Edition Meridian KG., Manchen 23 - Alleinrechte {ar Deutschland und Osterreich. Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved - Nachdruck und Abschreiben verboten. 03 - EM 28 Your love seems @ mil = lion dreams 0 — way Tag fur Tag an Del-ner_Sei -te ek ples F ee mp Fm7 eb7 CHORUS FROM ONE LOVE —__ a ne eC dream-er________ alls fo your heart, 0h why shourd — nie le-bens wert, ———____ Zum Le - ban & fF LF FPR mf 7 — = Fm srs Pons ee Fm obzi9 2 sin-gle blue note jin our love song___ keep, oso ~ — brauchst Du die Lie - be __ es Pose ¥ FP a cn Bhs hare eS 7 er ee at 'P __|my Sm & * F @-woy with you —— you took the sun — shine —— og unsire Rel — se N\ Te 6m? 7 F719 abana BP ONE Love. TO AN OTH~ ER from the old love und fur @ — wig bleibt be-steh'n! tee S ebve BP-an3 OG 30 Schon sind die Rosen im Mai (Dame de tus rosas - Two hearts that pass in the night) Deutscher Text: Theo Hansen Musik:Ernesto Lecuona. Moderato td nf na VOICE cm7 Fn? Gm Fm 1. Gldek Ist un = be — stin-dig wen - dig, 2. Wenn die Blat-ter fal len, mae Bat = Ten, = eb cm Fm? om Py Fm? 87 doch am_schin-stenpluht es im der Sonn womtbald der Win far und die ©1939, 1941 by Edward B. Marks Music Corp, New York (Originalverleger) © 1966 by Edition Meridian KG, Manchen 23 - Alleincechte far Deutschland und Osterreich Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved - Nachdruck und Abschreiben verboten. 03 - BM - 90 31 AL = le Welt ist hei ~ tar, leicht gaht al - les wel = ter Doch wenn wir_uns lie - ben, ft Uns eins ge_— Bile - ben__ ots und die Pao- re sin = gen vol- ler die Er-innirung an die grd-ne CHORUS & 7 Je = des Jahr, wenn sie wie ~ der er —bilihin mit ih-rem z8rt~ Wi ~ chen im Frih = ling die Her = zen er - otha (Gustar tacet) West so viel Gluck in der ——- dann der Som mer ver - geht _____________ sind die Ro — sen vor- 33 es ebm 7 ow? Fm? Bb? cHoRUS Cc Gi c Chdim ___Dm7 G7. MEIN AR - die Lie~ be ging vor brach heut" far mich © 1956, 1958 by Edward B. Marks Music Corp, New York (Originalverleger) © 1966 by Edition Jupiter, Munchen 23 - Alleinrechte fur Deutschland und Osterteich ‘Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved - Nachdruck und Abschreiben verboten. 07 - EJ - 37 45 Chaim voll Glick und Har ~ mo - wire! 50 kom = men — dan es Az Dm? G7 he Dirt SS leh gingst Ou TeIEL Se ch weit, wer fir Dich so. schnett — keh weld ge - nav, [Sel nC Ab? _G7_C_G7+ 2 Spricht: MEIN AR-MES, AR - MES HERZ! MEIN AR - MES 46 Wenn wir uns wiederseh’ n (Mi Corazén Se Fué) Tune Ukulele A_D FH B Deutscher Text: Benno Aarthaler Musik und Originaktext: Emesto Lecuona Slowly 3 REFRAIN Wenn wit uné wie ~ der ~ seh‘n bleibst Du fr im—mer bel mir—_______ und 3 i co-ra-zin se fué____en_ bus - ca dgu-naj-lu - sid = eP Bh eb C7 Fm7 keh ge-hd - re pur Ole, uns‘ re Zeit wird so. schén! —__ ser, Jo- ca pa- sién, = T Fmnb6) al cm? FAT o7bs) Wenn wir uns wie - der ~ seh'n, reich’ ch ganz stll Dir die Hand, —_________ wall Mico-ra-zén se fg yen el ca-mi-ngencon -1r6 tin > = —— =a Fm? et BP ‘symbole for guitar, diagrams for ukulele. ©1954,1960 by Edward B. Marks Music Corp, New York (Originalverleger) © 1966 by Edition Jupiter Munchen 23 - Alleinrechte fur Deutschland und Osterreich [Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved - Nachdruck und Abschreiben verboten, 07 “FJ - 43 ais ine Lle-be ich tand und wir Zwei uns ver-sieh'n | —. — = = 80 - lo_de- si- lu - sion yun a - mar-go_ren-cor. Emrbs) a ohn? ty ormt boldeh Bret, in dem Du schretbst,— 409 Du mich liebst und bei mir bleibst? Das Tris-te de mi __que_no ten- aré._ nium so-lgamor_mi_co-ra- dn que - PF ees der Welt! war’ fir mich das gréa- te Glickiaut Er Wenn wit uns wie ~ der al Mi co - ra- 26 cal-me to-dggl fue- go de_mi vol- 7 rit. a tempo Fat o7 eb aby Wiel leleht wira's morgen schon sein , enn bin kh nie_mele_at = con el _incmen-so pe -_saf¥ —————_de_ngen-cont-rar_un_a- 3 z —> Fr - ™ él oF ee 7 u tein und das ben wird schén! —0- 3 que con -_sue-le mja-fén. 48 Der Schattenwalzer (Vals de las Sombras - Shadow - Waltz) Deutscher Text: Theo Hansen Musik: Ernesto Lecuona Slow Waltz Am A A e7 A A f Am e7 Am KiB! mich im Schat-ten der Nacht, —__ wenn wit im Tanz. uns un-ter Sternen, ——_——_ €7 Am AD Dm dah deine Lip-pen_mir Kila! mich im Schat-ten der ae Ant-wort auf all mei - ne Fra 5 th. fy ———_F © 1934 by Edward B. Marks Music Corp, New York (Originalverleger) © 1966 by Edition Meridian KG. Munchen 23 - Alleinrechte fur Deutschland und Osterreich Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved - Nachdruck und Abschreiben verboten. 03 - EM - 94 49 7 7 donn ist die Welt wie nie zu-vor so schén! Ped ao * 5 * Ped. Rey red, ed. Fitch nat dich test in und nor der Mond hat's ge ~ Sing’ mit mir_tra la lala te tanz‘mit mirtralakla la uns'-re * Ome G7_poco rit. c 7 Schat-ten tan ~ zen mit.trala la la fa Hér die Gel-gen so hell, hor” mein as ff Herz schligt so schnell und das dei-ne sagt end - lich Tay |) eens Ped. x Ped. * Ra. * Red * 51 KUA mich im Schat-ten der Nacht, — wenn wir im Tanz uns un-ter Sternen dreh'n dann ist das. Le-ban noch il. ble r Am al Om a Amrit = mal so schén, —__wellwir_ uns bei-de “ver -steh'n! ow ist ~ a P TI TET TD 52 Rapsodia Negra Musik: Ernesto Lecuona Moderato maestoso i asi = Flr: EE orete. | accel.- = © 1943 by Edward B. Marks Music Corp, New York (Originalverleger) © 1966 by Teoton Verlag Munchen 23 - Alleinrechte fir Deutschland und Osterreich Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved - Nachdruck und Absehreiben verboten, 53, Menos bat. on pile mosso ‘A_accel. Allegro ss (ool ee deem 1} (Sasa Sp 2 ) ben marcato | g~ SS = a Od =) a ~~ ar zz od!) wn) y4 oss —T7 Peart 55 Lf = 2000 8 bassa gigs te F Allegro non troppo = x : ———~ 4 Joco 4 — ¢ 56 toco = Allegro moderato 7 Pid mosso, AA a fee fe ee { poco a poco jaccel. wf heen | SS > eR fen a ten A SSS => > * > ala «cel 59 meno forte ALA Allegro non troppo AAA AA AA AA 61 rit ‘Moderato Ben moderato Allegro molto > >>> > >> 63 ee) eae ti) = |S > All te 7 sate \llegro maestoso aa 4] : a F seo 64 Canto Caribe (Das Caribische Meer - Blue Caribbean Sea) Deutscher Text: Ralph Maria Siegel Musik: Ernesto Lecuona Moderato a Fo Voice 4.58 Ist dle Nacht, doch leh fin= ce noch kel - ne 2ulang Ist es her, doch ich seh'n mich nach_Dir zu — Piano Run’. der Grund, der bist Du, und im = mer nur rick 59 gro | war mein Gluck, —— main ei ~ 21 - ges In mei ~ nen Traumen hab‘ Ich Dich so oft ge- cae : ©1933 by Edward B. Marks Music Corp, New York (Originalverleger) ©1966 by Edition Meridian KG, Munchen 23 - Alleinrechte fur Deutschland und Osterreich Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved - Nachdruck und Abschreiben verboten 03 - EM - 93 sehin, _____ ein Boot fuhr da = her im te ~ blau-en t Schwarz war Dein Haer, Del-ne Augen so wuneder - - schon, —______ von fern klang ein Lied, ies zart- 11 ~ che ——__ schin war die Zeit rat — = ich__ kann Dich nie ~ mas ver - ges-sen, mein Herz ist schwer Calg farn dist Ov — Lie - be ge - hart dem Ca Peeo |rit, a tempo vnd von den Blu-men_ da weh-te ein Duft so 4, 7 — grUB-ten vor Strand a Dufl so sua or Fivace Caen c ga TF dies!