P. 1
Werner Gitt So Steht's Geschrieben Bibel Jesus Gott

Werner Gitt So Steht's Geschrieben Bibel Jesus Gott

|Views: 84|Likes:
Publicado porbibelmaster12

More info:

Published by: bibelmaster12 on Mar 28, 2010
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

01/22/2013

pdf

text

original

Die Berechnung des Falles, bei dem das Ziehen der weißen Kugeln un-
ter der Bedingung aufsteigender Reihenfolge der Nummern geschehen
muss, erübrigt sich eigentlich nach den vorangegangenen Rechnungen
und den bereits gezogenen Schlussfolgerungen. Nur für mathematisch
interessierte Leser nennen wir darum die Vorgehensweise auch für diese
Rechnung. Ansonsten kann man dieses Teilkapitel 7.6.6 einfach über-
springen.

Mit Reihenfolge: Nach dem Ziehen jeweils einer beliebigen Kugel ist
die entsprechend andersfarbige mit der gleichen Nummer aus dem Pool
zu entfernen, um so das nochmalige Ziehen der gleichen Nummer zu ver-
hindern. Vor jedem neuen Ziehvorgang ist der Inhalt der Trommel zu
durchmischen. Diese Modellvorstellung (Bild 9, Modell 2) entspricht ei-
ner verlangten Reihenfolge für die Erfüllung der prophetischen Aussa-
gen.

Die mathematische Fragestellung lautet nun: Wie groß ist die Wahr-
scheinlichkeit dafür, dass in einem Topf mit N weißen und N schwarzen
durchnummerierten Kugeln hintereinander k weiße Kugeln in aufstei-
gender Reihenfolge gezogen werden? Die Wahrscheinlichkeit, aus den
N Kugeln gerade diejenige weiße mit der Nr. 1 zu ziehen, ist

1
w1 = ____
2N

Da nun die schwarze Kugel Nr. 1 entfernt wird, ergibt sich für das Ziehen
der weißen Kugeln mit den Nummern 2, 3, 4, …

1

1

w2 = _____

= _______
2N – 2 2(N – 1)

194

1
w3 = _______
2(N – 2)

1
w4 = _______
2(N – 3)

usw. bis zur k-ten weißen Kugel

1
wk = _________
2(N – k + 1)

Die Gesamtwahrscheinlichkeit Wk, alle k weißen Kugeln mit aufsteigen-
den Nummern zu ziehen, ergibt sich nach dem Multiplikationssatz ge-
mäß Bild 8 als Produkt aller Einzelwahrscheinlichkeiten:

1

1

1

1

Wk = w1 · w2 · w3 … wk = ___ _______ _______ … _________
2N 2(N – 1) 2(N – 2) 2(N – k + 1)

Mit Hilfe der Fakultätenschreibweise, wobei N! = 1·2·3 · · · N bedeutet,
ergibt sich

Wk = (N-k)! / (2k

·N!)

Da die Bibel k = 3268 Verse mit erfüllter Prophetie von insgesamt N =
6408 prophetischen Angaben enthält, lässt sich Wk für diese Zahlen er-
rechnen:

Wk = (6408-3268)! / (23268

· 6408!) = 1,72·10-12978

Diese Wahrscheinlichkeit ist gegenüber dem Modell ohne Beachtung der
Reihenfolge noch einmal um ein menschlich unfassbares Maß kleiner,
sodass wir an dieser Stelle auf jeglichen Zahlenvergleich verzichten wol-
len. Modelle geben immer nur näherungsweise den tatsächlichen Sach-
verhalt an; das hatten wir schon bei der Erörterung der Grundwahrschein-

195

lichkeit ausgesagt und uns für einen hohen Wert wegen der Sicherheit der
Aussage entschieden. Abschließend ist zu bemerken, dass die Wirklich-
keit zwischen den beiden Modellen zu finden ist, da manche Prophetien
eine bestimmte Reihenfolge verlangen, andere wiederum nicht. Außer-
dem ergeben sich manche Reihenfolgen zwangsläufig vom Geschehens-
ablauf.

You're Reading a Free Preview

Descarga
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->