Está en la página 1de 1

Sag mir, wo die Blumen sind

Marlene Dietrich

Am
Sag mir, wo die Blumen sind,
Am
Sag mir, wo die Blumen sind,
Am
Sag mir, wo die Blumen sind,

C
Wann wird man je versteh'n,

G
C
wann wird man je versteh'n.

Am
Sag mir, wo die Mdchen sind,
Am
Sag mir, wo die Mdchen sind,
Am
Sag mir, wo die Mdchen sind,

G
wo sind sie geblieben?
G
was ist gescheh'n?
G
Mnner nahmen sie geschwind.

C
Wann wird man je versteh'n,

G
C
wann wird man je versteh'n.

Am
Sag mir, wo die Mnner sind,
Am
Sag mir, wo die Mnner sind,
Am
Sag mir, wo die Mnner sind,

G
wo sind sie geblieben?
G
was ist gescheh'n?
G
Zogen fort, der Krieg beginnt.

C
Wann wird man je versteh'n,

G
C
wann wird man je versteh'n.

Am
Sag, wo die Soldaten sind,
Am
Sag, wo die Soldaten sind,
Am
Sag, wo die Soldaten sind,

G
wo sind sie geblieben?
G
was ist gescheh'n?
G
ber Grber weht der Wind.

C
Wann wird man je versteh'n,

G
C
wann wird man je versteh'n.

Am
Sag mir, wo die Grber sind,
Am
Sag mir, wo die Grber sind,
Am
Sag mir, wo die Grber sind,

G
wo sind sie geblieben?
G
was ist gescheh'n?
G
Blumen weh'n im Sommerwind.

C
Wann wird man je versteh'n,

C
C

C
C

C
C

C
C

C
C

F
F

F
F

F
F

F
F

F
F

G
wo sind sie geblieben?
G
was ist gescheh'n?
G
Mdchen pflckten sie geschwind.

G
C
wann wird man je versteh'n.