Está en la página 1de 1

Allgemeine Relativitätstheorie - aus Mücke wurde Elefant!

All die Effekte der Allgemeinen Relativitätstheorie, die von den Astrophysikern gepriesen
werden, sind so klein, dass man sich über zügelloses Rühmen des Autors dieser Theorie -
Einstein - nur wundern kann.

Beurteilen Sie das selbst. Anomale Perihelverschiebung der Merkurbahn beträgt 43" im
Jahrhundert. Für diese Zeit geht Merkur 100x365/88 = 415 Mal um die Sonne herum, was
415x360° = 149400° = 537840000" entspricht. Daraus ergibt sich der Anteil der Verschiebung
zum gesamten Drehen 43"/537840000" = 8x10-8, d.h. ca. ein Zehnmillionstel!

Dasselbe betrifft die Zeitverzögerung beim Lauf der Radiowellen nah der Sonne. Während der
Funkortung der Venus registrierte Shapiro die Zeitverzögerung von etwa 200µs. Aber was ist dies
im Vergleich zur Gesamtlaufzeit der Radiostrahle von der Erde, an der Sonne vorbei, zur Venus
und zurück? Berechnen wir das. Die Entfernung der Erde von der Sonne beträgt 150 Millionen
Kilometer und der Venus - 108 Millionen Kilometer. Das Radiosignal benötigt also für den Lauf
hin und zurück 2x(150000000km + 108000000km)/300000km/s = 1720s (ungefähr eine halbe
Stunde). So bekommen wir 200µs/1720s = 1.16x10-7 - wiederum ca. ein Zehnmillionstel!

Die Änderung der Lichtfrequenz im Gravitationsfeld ist überhaupt der nach klassischer Physik
berechneten Große äquivalent. Es gibt zwar einen Trumpf - den doppelten (gegen klassischen
Wert) Winkel der Lichtablenkung an der Sonne, aber diese Ablenkung ist an sich selbst so klein,
dass man hochempfindliche Apparatur braucht, um diese zu messen, und außerdem wird nirgends
erwähnt, ob bei üblichen astronomischen Beobachtungen sogar mit großen Teleskopen dieser
Effekt berücksichtigt wird.

Und jetzt sollen wir uns für die Theorie, deren Korrekturen so gut wie ein "Klacks" sind,
grenzenlos begeistern? - Eindeutig wird hier ein Sandkörnchen zum Berg gemacht!

Literatur

Experimente zur Allgemeinen Relativitätstheorie


http://www.relativity.li/uploads/pdf/mager/I.pdf

Walter Orlov, März 2009


http://home.arcor.de/walter-orlov/